Solarkraftwerke

Solarkraftwerke / Photovoltaikanlage

Solarkraftwerk - Nutzung der Sonnenkraft

...eine sichere Rendite aus "ökologischen Sachwerten" 

 

Sonne ist eine nicht versiegende Energiequelle.

Experten gehen davon aus, dass unsere Erde noch zwei Milliarden Jahre Sonnenschein haben wird.

Mit Hilfe von Photovoltaik- und Solaranlagen kann diese Energie für die Menschen nutzbar gemacht werden.

Strom aus Sonnenkraft zu generieren, ist politisch gewollt, steht wirtschaftlich und gesellschaftlich hoch im Kurs. Einzelunternehmerische Investitionen als Direktinvestition in Solaranlagen sind  Sachwerte mit gesetzlich gesicherten, attraktiven Renditen und zudem noch steuerlich attraktiv.

Das Konzept des Solarkraftwerkes

Solarkraftwerke haben sich seit langem entwickelt und etabliert. Die Idee ist so simpel wie gut: Das Solarkraftwerk bietet Investoren die Möglichkeit, eine private, autarke Photovoltaikanlage auf einem Fremd-Dach oder einer Freilandanlage zu nutzen.

 

Qualität

Höchste Qualität ist uns das Wichtigste beim Bau einer Photovoltaikanlage. Nur so können Langlebigkeit sichergestellt und Wartungskosten gering gehalten werden. Aus diesem Grund haben wir an Hersteller, aller verarbeiteten Materialien, Komponenten und Mitarbeiter hohe Ansprüche. Die Montage der Photovoltaikanlagen erfolgt durch eigene Ingenieure und Monteure der Hersteller. 

Alles aus einer Hand
Koordiniert, organisiert und realisiert werden die Solarkraftwerke von namhaften Herstellern. Alle Arbeitsschritte liegen somit auch hier in einer Hand, so dass das Unternehmen für höchste Qualität garantieren kann. Nach Erstellung der Anlage übernimmt das Unternehmen alle Aufgaben rund um den Betrieb des Solarkraftwerkes. 

Wirtschaftlichkeit
Mit Inbetriebnahme des Solarkraftwerks werden unsere Investoren mit ihrem autarken Anteil zum Stromerzeuger. Basis für das Erfolgskonzept des Solarkraftwerks ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Dieses garantiert vom Tag der Inbetriebnahme an eine feste Einspeisevergütung für 20 Jahre.

Die Produktion von Solarstrom ist deshalb äußerst lukrativ, da ab Inbetriebnahme des Kraftwerks der Strom nahezu kostenlos geliefert wird. 

 

Direktinvestment

Das Vorgehen ist vergleichbar mit der Aufteilung eines Mehrfamilienwohnhauses in einzelne Eigentumswohnungen. Sie erwerben direkt das Eigentum als "bewegliches Wirtschaftsgut" an einer Solarstromanlage und haben somit steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Steuervorteile

PV-Anlagen verfügen gewöhnlich über eine Nutzungsdauer von mindestens 30 Jahren und werden über den Zeitraum von 20 Jahren abgeschrieben. Durch die mögliche Nutzung des Investitionsabzugsbetrags (IAB) können 40% der Anschaffungskosten steuerlich bereits im Jahr vor dem Kauf geltend gemacht werden; weitere 20% als Sonderabschreibung in den ersten 5 Jahren. Durch IAB, Sonder-AfA und lineare Abschreibung werden 100% der Anschaffungskosten steuerlich als Ausgabe berücksichtigt. Bedeutet: Eine Abschreibung in der Erwerbsphase in Höhe von 52% - ergo bei 45% Steuersatz ein effektiver Steuer-Rückfluß von 23,4% der Investition. 

 

Sicherheit

  • Schlüsselfertige Anlagen
  • Kein Baurisiko
  • Kein Anschlussrisiko
  • Einspeisevergütung geregelt
  • Dingliche Sicherheit im Grundbuch

Photovoltaik als Direktinvestment stellt eine eigene Anlageklasse dar, die nicht mit den Kapitalmärkten korreliert; sie kann die Stabilität Ihres Gesamtportfolios erhöhen. Dieser Aspekt macht ein Photovoltaik-Direktinvestment deshalb auch für die Anleger interessant, die sich breit aufstellen und ihre Kapitalanlagen diversifizieren möchten.

Oekologische Sachwerte - Stromerzeugung durch Sonnenkraft, Wasserkraft und Biomasse [-cartcount]